Sie sind hier

Wider den Corona-Wahnsinn

27.03.2020

Eine alternative Sicht auf die derzeit herrschende Panikmache rund um COVID-19

In diesen Tagen kommt fast niemand an diesem Thema – Corona-COVID 19 – vorbei, auch wir als Tierschutzorganisation nicht. Die Medien sind – fast im Minutentakt - voll von angeblich neuen Schreckensmeldungen und die Menschen trauen sich dieser Tage auch kaum aus dem Haus – bzw. wurde es ihnen von der „Obrigkeit“ verboten. Betroffen von diesen rigorosen Maßnahmen sind natürlich - direkt und indirekt - auch die Tiere: die vielen Hunde, deren Besitzer jetzt vielleicht nicht mehr mit ihnen Gassi gehen dürfen (wegen einer mehr als fragwürdigen "Quarantäne") und die vielleicht auch deren Ängste mitfühlen; dann die (falschen und vielfach widerlegten) Gerüchte, daß dieser Virustyp auch bei Hunden oder Katzen vorkäme und daher viele ausgesetzt, "entsorgt", in Tierheimen abgegeben oder sogar - wie in China - geschlachtet werden; und natürlich all die „Nutztiere“, die jetzt bei den internationalen Tiertransporten womöglich noch länger an den Grenzen – eingepfercht in engste LKWs – ausharren müssen (siehe u.a. Bericht der "Animal Welfare Foundation"). Man mag sich dieses unermeßlich Leiden gar nicht vorstellen. Das Neueste und Allerschlimmste ist aber, daß die Chinesen - ohnehin weltweit DAS Tierquälervolk schlechthin - jetzt auch noch grausamst gewonnenen Bärengallensaft gegen Corona empfehlen - siehe HIER!

Aber wir haben uns gedacht, daß es auch unsere Verantwortung ist, ein paar der vielen Gegenmeinungen von Experten aus Medizin und Ökonomie, die in den praktisch gleichgeschaltenen „mainstream-Medien“ nirgends vorkommen, hier zusammenzufassen und zu verlinken. Sie sollen helfen, übertriebene Ängste vor diesem „Killervirus“ zu nehmen und die Sache von einer nüchternen, alternativen Seite aus zu betrachten. Nämlich aus der Sicht von renommierten Alternativ- und auch spezialisierten Lungenärzten, die mittels klarer Sichtweise dem angeblich so tödlichen „Corona“-Virus die Schreckens-Krone abnehmen.

1. Experten aus Medizin und Wissenschaft:

Dazu zählen in erster Linie der deutsche Internist und Lungenfacharzt Dr. Wolfgang Wodarg:
Corona Panic – erstaunliche Einblicke“ sowie
„Krieg gegen die Bürger: Coronavirus ein Riesenfake?“
Häufig gestellte Fragen zu Corona
und ein interessantes Telefoninterview mit KenFM vom 17.3.2020
sowie Corona - kein Grund zur Panik? - PUNKT.PRERADOVIC
und sogar in einem für ein mainstream-Medium wie ZDF-Frontal 21 kritischen Bericht vom 10.3.20: "Corona und die Folgen - zwischen Panik und Pandemie"
und hier ein online erschienener Bericht im multipolar-magazin.de: "Coronavirus-Panikmacher isolieren"
und hier noch seine jüngste Stellungnahme zu den ständigen Diffamierungen und Angriffen gegen Dr. Wodarg vonseiten der System-Medien!
und das neueste, wieder höchst aufschlußreiche Interview mit RUBIKON, u.a. über die Sterberaten bei "normalen" Grippewellen, die höher lagen als beim jetzigen Corona-Hype!
Da laufend versucht wird, Dr. Wodarg mit allen Mitteln (üble Nachrede, Verleumdungen, Diffamierungen) unglaubwürdig zu machen, hat er seine fachliche Einschätzung auf seiner Webseite www.wodarg.com nochmals präzisiert.

Kurz, bündig und klar: Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind
und am 29.3.2020: Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi

Immunolge Prof. Dr. Stefan Hockertz sagt im Grunde dasselbe: Die Politik ist falsch beraten und reagiert völlig überzogen! Nicht das Virus machtg uns krank, sondern die Angst vor dem Virus!
Und auch ein kurzer Eintrag von ihm auf Rubikon.News.

Billy Six (28.3.2020, Super-Zusammenfassung!): Mediziner gegen Medien: „Es gibt keine gefährliche Corona-Epidemie!“: "Es gibt keinen medizinischen, nur einen politischen Notstand!"
und darauf Bezug nehmend: Coronakrise und Ruppiner Kliniken, was stimmt hier nicht?

Interessant auch der österreichische Onkologe Dr. Stefan Wöhrer auf ServusTV ("Experten klären auf"): 27.3.20 - Wie gefährlich ist das Coronavirus?

Weiters der Internist Dr. Claus Köhnlein, Autor von "Virus-Wahn": "Corona - alles nur Panik?" (Zensur total: das hochinteressante Interview mit Dr. Köhnlein wurde inwischen von Youtube gelöscht - George Orwell "1984" - läßt grüßen!!). Ein Auszug daraus: „Das Entscheidende an dieser neuen Seuche ist ja, daß sie klinisch überhaupt nicht zu unterscheiden ist von einer Grippe, von Husten, Heiserkeit, Schnupfen. Es ist so, daß sich jetzt eigentlich nur ein neuer Antikörpertest verbreitet, und den Leuten, die antikörper-positiv reagieren, gesagt wird: ‚So, ihr habt jetzt diese neue Erkrankung!‘  … Corona ist im Grunde nichts weiter als eine neue ‚Test-Seuche‘. Alle Labors dieser Welt haben jetzt diese Tests auf PCR-Basis. Es gibt eine natürliche Mortalität, d.h. immer sterben Patienten an Lungenentzündung, doch die werden umdefiniert und sterben jetzt an ‚Corona‘ – zu Zeiten der Vogelgrippe starben sie dann an Vogelgrippe, zu Zeiten der Schweinegrippe an Schweinegrippe. … Man fragt sich: ‚Wem nutzt das Ganze?..."
Ein weiteres - bislang noch nicht der Zensur anheimgefallenes - Interview mit Dr. Köhnlein auf: www.youtube.com/watch?v=xYmQdk4CvQg

Dann der Alternativmediziner und Homöopath Dr. Rolf Kron:
„Virus – hat der Wahnsinn System? – Profit mit der Angst“

Der österr. Arzt und Psychotherapeut Dr. Peer Eifler: "Corona pur: Wahrheit versus Wahrnehmung"

Prof. DDr. Martin Haditsch, österr. Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, 30.3.20: Fakten und kritische Analyse zu Meldungen über COVID-19

und deutsche Arzt Dr. Heiko Schöning: #Corona - Kriminelle Zusammenhänge verstehen: "Wir befinden uns de facto im Kriegszustand!"
sowie Dr. Schöning und Gerhard Wisnewski am 31.3.20 bei Stein-Zeit.Tv: "Des Kaisers neue Kleider": "Viel mehr Menschen werden durch die Folgen der Zwangsmaßnahmen sterben und Schaden nehmen als durch Covid-19. Die Zwangsimpfung wird sicher kommen, in Dänemark wurde damit begonnen, sie mit Militär und privaten Sicherheitsdiensten durchzusetzen..."

sowie auf gloria.tv: Corona - Eine epidemische Massenhysterie: "Corona-Test ist ein monumentaler Schwindel, um die pandemische Massenhysterie anzuheizen, und den Menschen so viel Angst einzujagen, daß sie nicht mehr klar denken können"

Weiters der bekannte Schweizer Naturheilarzt Dr. Andres Bircher:
„Coronavirus - Grippe mit schönem Namen“

Sowie das Rubikon-Interview mit Dr. Rüdiger Dahlke.

Und DDr. Jaroslav Belsky: Ein paar Fakten zum Thema Virologie
sowie CORONA-Datencheck: Tagesaktuelle News, Links & Fragen
sowie sehr gute Beiträge in "Mediziner gegen Medien" (Billy Six auf der Spur des tödlichen Coronavirus)

Und sogar der österr. Privatsender ServusTV beginnt mit kritischer Berichterstattung (26.3.20): "Corona – Sind Zweifel erlaubt?"

Und immer topaktuell: die Corona-News von Dr. Bodo Schiffmann, der die realen (nicht gehypten) Fakten sehr gut recherchiert und zusammenträgt;
und ganz wichtig (!) das neueste vom 28.3.20: "Entsetzen über die Ethik von Politik und Medizin - aktive Sterbehilfe in Frankreich!"
und: Warum führt die Angst vor einem Virus zur Überlastung der Intensivstationen?

www.achgut.com: Dr. Gunter Frank: Bericht zur Coronalage 31.03.2020: "Covid-19 hat eine Sterblichkeit von 0,1%, das entspricht einer schwereren Grippeepidemie. .. Die Toten sind allermeistens höheren Alters mit schweren Vorerkrankungen.."

Und täglich aktuell: Ein Schweizer Arzt zu Covid-19 (wird laufend aktualisiert): Laut den Angaben des italienischen Nationalen Gesundheitsinstituts ISS liege das Durch­schnitts­­alter der positiv-getesteten Verstorbenen in Italien derzeit bei circa 81 Jahren. 10% der Verstorbenen seien über 90 Jahre alt. 90% der Verstorbenen seien über 70 Jahre alt. 80% der Verstorbenen hatten zwei oder mehr chronische Vorerkrankungen. 50% der Verstorbenen hatten drei oder mehr chronische Vorerkrankungen. Zu den chronischen Vorerkrankungen zählen insbesondere Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes, Atemprobleme und Krebs. Bei weniger als 1% der Verstorbenen habe es sich um gesunde Personen gehandelt, d.h. um Personen ohne chronische Vorerkrankungen... Norditalien habe zudem eine der ältesten Bevölkerungen sowie die schlechteste Luftqualität Europas, was bereits in der Vergangenheit zu einer erhöhten Anzahl an Atemwegserkrankungen und dadurch bedingter Todesfälle geführt habe. Dies sei als zusätzlicher Risikofaktor zu sehen.
Und: Oberste italienische Gesundheitsbehörde ISS: Mehr als 50% der sog. COVID-19-Toten hatten drei oder mehr schwere Vorerkrankungen, lt. Bericht der obersten Italienischen Gesundheitsbehörde Instiuto Superiore della Sanità vom 24.3. 2020 hatten 51,2% der Verstorbenen drei oder mehr schwere Vorerkrankungen, nur 1,4% waren ohne Vorerkrankungen.

NEU und hochbrisant aus ITALIEN: Fulvio Grimaldi zur Corona-Krise in Italien: "Die Direktorin des Krankenhauses in Mailand sagt, daß es sich um eine normale Grippe handelt und daß alles übertrieben wird. Alle Toten werden der Coronagrippe zugeordnet, ohne das zu überprüfen! Totale Ausgangssperre - 5 Jahre Haft für Spazierengehen! Seit Berlusconi bis jetzt zu Conte wurde das italien. Gesundheitswesen totgespart!"

Naturarzt: "Coronvirus: Geschäft mit der Angst", von Christian Zehentner

Eine gute Zusammenfassung auf www.initiative.cc: "Corona - Epidemie oder Theater?"

Sowie eine gute Zusammenstellung auf englisch: 12 Medizin-Experten stellen die Coronavirus-Panik in Frage!

www.raum-und-zeit.com: "Stoppt endlich den Corona-Wahnsinn - Der Erreger allein ist nichts"


Nochmal KenFM (Ken Jebsen): Der Corona-Pandemie-Wahn: Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft? (Ein Kommentar von Franz Ruppert)
und SEHR EMPFEHLENSWERT: Shutdown oder shut up? - Spekulationsblase - Die Geschäfte der Hochfinanz - Pandemie als Geschäftsmodell - Politiker nur Darsteller einer Demokratie-soap!"
und nochmal KenFM, diesmal leicht sarkastisch: "Als das damals mit dem Naziregime anfing, hat es genauso angefühlt wie jetzt..."
KenFM Tagesdosis 28.3.2020: "Coronakrise: ein asymmetrischer Krieg der Superreichen..."
KenFM-STANDPUNKTE (30.3.20): Coronavirus: Irreführung bei den Fallzahlen nun belegt ("PCR-Diagnostik ist ein Milliardenmarkt")
und KenFM interviewt den Wiener Psychiater Dr. Raphael Bonelli (s.u.): "Meinungsfreiheit in Zeiten der Corona-Panik"

Nochmal Dr. Raphael Bonelli: Corona Aktuell: Entwickelt sich unser Staat gerade in ein totalitäres System? "Panik und Angst sind keine guten Ratgeber!"

www.aegis.at: Corona-Virus-Panik-Welle: Corona-Virus -Panik-Welle, Zusammenhänge und Gedanken zur momentanen Weltlage, Mögliche behördliche Maßnahmen, Juristische Grundlagen, Hilfreiche Verhaltensweisen, Ganzheitliche Betrachtungen und Ansätze

Heiko Schrang, 1.4.2020: Der teuflische Plan hinter Covid-19

derstandard.at, 26.3.2020: Snowden warnt: Überwachungsstaat, den wir jetzt schaffen, wird Corona überstehen

Sehr guter Kommentar auch von Alexandra Bader auf Ceiberweiber: "The Corona Diaries (7): 28. März 2020"

Sogar Profil.at schreibt sehr kristisch am 30.3.20: "Freiheitsentzug und Überwachung: Dürfen die das?"

Virologe René Gottschalk - Faktencheck: Von Bargeld geht keine Corona-Infektionsgefahr aus!

www.genius.co.at: Kurz-Schluß für den demokratischen Rechtsstaat

und auf www.rnd.de: Corona-Krise: “Verfassungswidrige Eingriffe in Freiheitsrechte”
und "Eurobonds und Vermögensabgabe - Die Coronakrise als Katalysator für den Sozialismus"
sowie auf www.journalistenwatch.com: "Corona als Beschleuniger des Systemwechsels? Die SPD träumt schon von Verstaatlichung"
und jungefreiheit.de: "Die Rätediktatur der Virologen" 

Und jetzt ist es wirklich schon so weit: Britischer Ex-Premierminister Gordon Brown fordert jetzt sogar schon ganz offen die "Eine-Welt-Regierung" ("Gordon Brown calls for global government to tackle coronavirus")
Und weitere diktatorische Zwangsmaßnahmen geplant z.B. im Sauerland, D: Halle für Quarantäne-Verweigerer vorbereitet
und in Israel: Benjamin Netanyahu - Errichtet er die „erste Coronavirus-Diktatur“?

3. Presseaussendungen, Petitionen, Verschiedenes und ältere Medienberichte:

APA-OTS-Presseaussendung vom 25.3.20: "Aufruf zur Aufhebung der Corona-Zwangsmaßnahmen"
Zu dieser Presseaussendung gab es am Sonntag, den 29.3.20 um 11 Uhr ein Interview/Diskussion bei Wolfgang Fellner im Sender oe24.TV: zu Gast waren Inge Rauscher, Initiatorin dieses jüngst veröffentlichten "Offenen Protest-Briefs an Politik und Medien - Aufruf zur AUFHEBUNG der CORONA-ZWANGSMASSNAHMEN!" sowie der österreichische Arzt Dr. Peer Eifler aus Bad Aussee. Dr. Eifler hat zuvor dieses sehr interessante und aufschlußreiche Interview zum aktuellen Corona-Hype online gestellt. Hier gibt es eine Audio-Aufzeichnung! Und unter diesem link kann man die Sendung vom Sonntag ab Stunde 3:06 nachsehen, es sind aber nur die ca. 20 Minauten mit Inge Rauscher und Dr. Eifler sehenswert...

Eine weitere OTS vom 2.4.2020: Gynäkologe Fiala: Unnötige Corona-Panik gefährdet Existenzen, Gesundheitssystem und sozialen Frieden: "Maßnahmen der Regierung sind nicht evidenzbasiert. Offizielle statistische Daten sind großteils irreführend. Arztkollegen sollen Desinformation mit Fakten entgegentreten."

Hier dazu eine Facebook-Seite: "Initiative gegen unnötige Covid-19 Maßnahmen"

Und hier eine erste Petition gegen die Zwangsmaßnahmen der Regierung: https://mein.aufstehn.at/petitions/corona-massnahmen
ÖGV (Österr. Gewerbeverein): JETZT! Liquidität absichern!

und hier eine Petition für Deutschland: Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten!
2. Petition für D: Rücktritt oder Entlassung von Jens Spahn

Zwischendurch was zum Entspannen: Gandharvika und der "Corona-Reggae" (auf facebook)
und aktueller denn je: Reinhard Mey (1996): Sei wachsam (live). Album : "Leuchtfeuer"

www.morgenpost.de, 11.7.2018: Lungenentzündung: 30.000 Tote jedes Jahr in D - Die Todeszahlen infolge einer Pneumonie sind seit 70 Jahren unverändert hoch, Experten wollen das nicht akzeptieren.

Und siehe da: Bereits 2009 auf ARTE, nahezu deckungsgleich dasselbe Szenario bei der sog. Schweinegrippe: "Profiteure der Angst - SARS H1N1 H5N1 - Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien"

Und ebenfalls 2009 in www.spiegel.de: Experte (Tom Jefferson) warnt vor Viren-Hysterie
sowie 2010: Chronik einer Hysterie (über die "Schweinegrippe")
und auf Zeit.de: Europarat rügt Panikmache bei Schweinegrippe

und 2011: H5N1 antwortet nicht - Auf der Suche nach dem Killervirus

Rainer Mausfeld (Vortrag am 27.6.2019): "Warum schweigen die Lämmer? Angsterzeugung als Herrschaftstechnik in neoliberalen Demokratien"

Interessant auch: https://impfen-nein-danke.de/coronavirus

Und: www.naturstoff-medizin.de/artikel/medien-verunglimpfen-vitamin-c-behandlung-bei-covid-19

Und letztlich eine eher humoristische Betrachtung durch den Wiener Psychiater Raphael Bonelli, der diese aktuelle Panikmache und ihre Folgen v.a. aus der Sicht des großen Psychoanalytikers Viktor Frankl beleuchtet: „Corona-Hysterie: Auf der Jagd nach der Coronavirus-Panik“

Hier noch ein seriöser Bericht in der PRESSE vom 28.02.2020: "Heuer schon fast 80.000 Grippetote, was Corona verdeckt": Weltweit erkranken jedes Jahr Millionen Menschen an Grippe schwer, Hunderttausende davon sterben, zuletzt 2018/19 in Österreich rund 1400. Dennoch riegelt man deswegen keine Städte ab, verschiebt Großveranstaltungen oder macht stundenlange TV-Sondersendungen.

Und im Bezirksblatt vom 30. Januar 2020: HÖHEPUNKT NOCH NICHT ERREICHT - 96.000 Grippekranke in Österreich

Und abschließend eine sehr gute PDF-Zusammenfassung (zum Ausdrucken) vom bekannten Impfkritiker Hans U. Tolzin (www.impf-report.de):

 

Im Internet finden sich noch viele weitere kritische – aber auch sehr humorvolle – Betrachtungsweisen zu den aus deren Sicht weit überzogenen - u.a. von der österreichischen Regierung verordneten – Zwangsmaßnahmen  (welche wahren Gründe dahinterstecken mögen, darüber kann sich jede/r selber Gedanken machen). Diese oben verlinkten Videos sind jedoch u.E. nach die relevantesten, da fachlich gut begründet. Sie sollen in erster Linie dazu beitragen, überzogene Ängste in Teilen der Bevölkerung zu besänftigen und den Blick auf die Realität nicht zu verlieren!

 

Tierschutz-Themen: